...und weiter

Moderatoren: Faxe, Sportkamerad

...und weiter

Beitragvon 12489 » 27. Nov 2011, 11:35

AC Eintracht versus Ajax

unter widringen Bedingungen (Krankheiten usw) gestartet siegt Ajax klar und deutlich - Halbzeit 15:21 / Endstand 23 : 38! Sven spielte zum ersten Mal voll durch und war richtig gut. Ansonsten gab es nur einen Ausfall, der Trainer von AC Eintracht. Dauerndes Gebrülle und Gemecker führte irgendwann zur Roten und damit stellte er sich dann für den Rest des Spiels ins off. :-)
Mehr gibt's nicht zu vermelden.
Aber am 4. Dez, 14.45 Uhr kommt Z88 zu uns und da wirds dann wohl hart (hartnäckiger Verfolger und auch noch unbesiegt )- dann trennt sich Spreu von Weizen - kommt massenhaft und bringt Lärmgeräte mit!
12489
 
Beiträge: 23
Registriert: 03.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: ...und weiter

Beitragvon 12489 » 30. Nov 2011, 15:14

und hier die Selbsteinschätzung des Spiels von der anderen Seite:
Eintracht schreibt:

SG AC/Eintracht Berlin - KSV Ajax Neptun
SG AC/Eintracht Berlin verliert zu Hause gegen KSV Ajax Neptun deutlich mit 23:38

Nach einer sehr intensiven Trainingswoche und guter Vorbereitung, aber ohne unseren Torwart John ging es am Samstag den 26.11. zu Hause gegen die Köpenicker Mannschaft. Nach der üblichen Erwärmung ging es ungewohnt spät um 18:00 los und ungewohnt verspätet kamen wir auch in die Partie:

Nach einigen Fehlwürfen, schlechten Pässen, technischen Fehlern und Unkonzentriertheiten waren wir schon nach kurzer Zeit mit 7 Toren im Rückstand. Einzig unser Torwart Paul verhinderte mit starken Reflexen einen noch größeren für uns. Mitte der ersten Halbzeit fingen wir uns, kamen aber nie wirklich in Schlagdistanz, weil die gegnerische Mannschaft es immer wieder schaffte, uns mit schnellen Angriffen zu überspielen, so dass wir es nicht schafften uns in unsere stabile 3,2,1 defensive zu stellen. Waren wir mal in der Abwehrformation, so schaffte es Köpenick durch gutes eins-eins Verhalten oftmals, die einfachen Tore zu erzielen. Dazu kamen kuriose Schiedsrichterentscheidungen, die uns sechs sehr empfindliche Strafminuten einbrachten. Doch blieben wir durch einfache Tore aus der 2. Reihe weiter dran und retteten uns mit einem 6 Tore -Rückstand in die Halbzeit (15:21)

In der Halbzeitpause stellten die Trainer nochmal um und wir nahmen uns für den 2. Durchgang viel vor, was wir allerdings nicht einmal im Ansatz umsetzten…

Wieder bekamen wir keinen Zugriff auf das Spiel, die Köpenicker machten die einfachen Tore und zogen uns in der Folge mit mehr als 10 Toren davon. Auch die neue Korrektur unserer Trainer blieb wirkungslos. So stolperten wir in der 2. Halbzeit von einer Verlegenheit in die andere und verloren am Schluss ziemlich deutlich. Damit aber noch nicht genug. Unser Trainer bekam wegen einer lauten Beschwerde über eine katastrophale Schiedsrichterleistung sechs Minuten vor Schluss die rote Karte. Die Folgen dafür sind noch offen.

Alles in allem war es eine verdiente Niederlage und eine dürftige Vorstellung von (fast) der ganzen Mannschaft. Doch für das nächste Spiel gilt:

„Mund abputzen und weitermachen!“

Bericht von Paul Engelschalt
12489
 
Beiträge: 23
Registriert: 03.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: ...und weiter

Beitragvon 12489 » 5. Dez 2011, 13:08

das Spiel gegen Z88 wurde wegen Krankheit verschoben - die halbe Truppe ist nicht spielfähig... weiteres folgt...
12489
 
Beiträge: 23
Registriert: 03.2011
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "A-Jugend 2012-2013"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron